home
home
 

Die Legende von kA-Oz Subs, verfasst von Lafiel

Die Idee, kA-Oz Subs zu gründen kam mir, Lafiel, Gründer und weiterhin Chef der Gruppe, am 4.4.2003 eigentlich kurz vor dem Schlafen gehen.
Ich war so frustriert mit der derzeitigen Lage bei meiner damaligen Gruppe, dass ich mir dachte, ich mache eine neue Gruppe auf.
Unterstützung dabei hatte ich von meinem Freund und Mitgründer Soma, der, wie ich, auch nicht zufrieden war mit der damaligen Situation.
Dieser Gedanke wurde sogleich am nächsten Tag, also den 5.4.2003, in die Tat umgesetzt.
Unsere ersten Projekte waren Stratos 4, Gunparade March und Gate Keepers 21.
Da wir zu diesem Zeitpunkt aber nur 3 Personen waren, ging alles am Anfang nur schleppend voran.
Mit vermehrten Veröffentlichungen unserer Fansubs füllte sich auch so langsam unser euIRC Channel und es stellten sich neue Leute der harten Aufgabe
des Fansubbings zur Verfügung. Mit neuer Unterstützung und reichlich Arbeitseifer waren wir auch eine Zeit lang sehr aktiv. Schnell wurden auch
einige Projekte fertig gestellt, darunter Gunparade March, Gate Keepers 21, Stratos 4 und Avenger.
Dann allerdings kam das verflixte Jahr 2004 und die Eröffnung der Open Beta von Ragnarok Online, das habe ich sehr exzessiv gespielt und da Soma
mit dem Fansubben aufgehört hat, lag kA-Oz Subs über ein Jahr lang fast brach.
Ende 2005 kam dann das zweite Hoch, wir beendeten weitere Serien, z.B. Argento Soma, Kanon, Hantsuki und True Lovestory.
Dann kam 2007, da ich zum Bund musste, hatte ich nur noch wenig Zeit mich um die Gruppe zu kümmern und da ich Dreh- und Angelpunkt eben dieser war,
lief nichts mehr, was uns zu dem Schluss brachte, mit German-FanSubs zu fusionieren, weil ich mir erhoffte, dass es dadurch besser läuft.
Als Anfang 2008 immer noch nichts lief und ich vom Bund zurückgekehrt war, musste ich ne Zeit lang ins Krankenhaus. Als ich so allein auf meinem Zimmer lag und mein Laptop vor mir stand, kam mir die Idee, einfach wieder von vorne zu beginnen. Ob mit kA-Oz selber oder eine neugegründete Gruppe, da war ich mir in dem Moment nicht sicher. Sicherheit gab mir in diesem Moment einer meiner treuesten Mitglieder, der im Jahr 2004 gejoined ist und seitdem dabei war. Er meinte, lassen wir kA-Oz wie es ist, wäre schade drum. So entstand die Idee vom Neuanfang von kA-Oz Subs.
Unsere zukünftigen Ziele sind: Die Langzeitserie Kaleido Star endlich abzuschließen und euch noch viele neue Serien zu präsentieren.