home
home
 

Hallo,

wie ihr sicher wisst, bezahlen wir unseren Projektserver aus eigener Tasche, da dieser aber zum bersten voll ist und wir kaum noch Ressourcen über haben, weiter darauf zu Releasen, haben wir uns entschlossen einen neuen (größeren und billigeren) Server zu bestellen.  Das an sich ist ja kein Problem, nur unser lieber alter Hoster (wir nennen mal keine Namen) hat uns wunderbar darauf hingewiesen, das die AGBs geändert wurden und wir erst an einem bestimmten Zeitpunkt nächstes Jahr kündigen können und nicht, wie wir gedacht haben, zum Quartalsende. Nach langem Verhandeln haben wir ein Angebot bekommen, dass wir uns für knapp 300 Euro aus dem Vertrag kaufen können. Dem haben wir zwar zugestimmt, weil es eigentlich nicht anders geht. Aber da wir alle nicht gerade Geld haben und die 300 Euro an sich nur zu zweit bezahlt werden, würden wir uns freuen, wenn ihr uns unterstützen könntet, egal wieviel es ist, jeder Cent zählt. Da unsere Gruppe zum Großteil leider nur aus Studenten besteht bleibt halt das Problem des Servers zum Großteil an mir hängen.

Vielen Dank schon mal im Voraus an alle Spender.

Mit freundlichen Grüßen

Lafiel

10. Juni 2008 um 13:59
3 Antworten zu “ Spenden für das arme Vieh :”
  1. 1
    Dursun Sagt:

    Hallo ich wollte euch nur mal fragen in welchen Alter ihr den seid. Ist der Serveranbieter von euch in Europa???
    Wenn ja dann würde ich euch raten mal einen Anwalt zu fragen ob ihr überhaupt noch die jetzigen gebühren bezahlen müsst.

    Nach deutschen und vermutlich auch europäischen Recht hätte er Serveranbieter euch Schriftlich mitteilen müssen (nicht per email – das gilt weltweit als nicht schriftlich und muss nicht anerkannt werden.) das die agp geändert wurden.

    Ihr solltet euch etwas Allgemeinwissen zulegen.
    Wie gesagt schreibt euch das Land von Serveranbieter auf und geht zu einem anwalt ein Beratungsgespräch kostet wenn man vorher fragt nur 25 € und er kann euch sagen was ich machen müsst was nicht auf jedenfall hätte ich die Summe nciht bezahlt.
    Denn er hat seine Plicht nicht erfüllt,verklagen wird er euch eh nicht.

    Falls der Anwalt dann meiner Vermutungrecht gibt mit dem europäischen Recht dann zahlt einfach gar nichts mehr wartet bis er euch den Server abstellt und meldet euch wo anders neu an.

  2. 2
    Dursun Sagt:

    bei weiteren fragen schreibt mir einfach eine Email

  3. 3
    Lafiel Sagt:

    Keine Bange, wir hatten uns schon kundig gemacht, bevor wir den Server bezahlt haben, uns wurde tatsächlich mitgeteilt, dass die agbs geändert wurden. Das Problem daran war nur, dass die Nachricht bzw. die Änderung nur sehr schwammig erklärt wurde. SO das man, mehr oder weniger zwischen den Zeilen lesen musste um das o.G. tatsächlich zu verstehen.
    Aber vielen Dank für deinen Ratschlag.

    MfG Lafiel

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.